Der Werkstoff Technaflon®

Das Technaflon® 
Nasskaminsystem basiert auf dem Werkstoff Technaflon® (PVDF, Handelsnamen: Solef®; Kynar®; Hylar®), der dem Unternehmen Technaflon AG auch seinen Namen gab.

PVDF (Polyvinylidenfluorid) wurde 1963 von DuPont
® erfunden und bewährt sich seit der ersten kommerziellen Produktion 1965 in den anspruchsvollsten industriellen Anwendungsbereichen. Technaflon® ist ein Recyclingprodukt, welches aus Industrieabfällen gewonnen wird, die nicht anders verwendet werden können.  Technaflon® kann wieder recycled werden, dafür gibt die Technaflon AG eine Rückkaufgarantie.

Das Recyclingverfahren für den  Werkstoff  Technaflon®  hat   die   Technaflon AG bereits vor über 30 Jahren entwickelt und hält darauf Patente.

Chemische Beständigkeit: 
Technaflon® - PVDF ist absolut säurebeständig und damit korrosionsfrei.  Er wider-steht problemlos allen im Kamin entstehenden Säuren, auch Salzsäure  und  Salpe-tersäure. Diese absolute Säurebeständigkeit garantiert die Technaflon AG.

Mechanische und physikalischen Eigenschaften:
     - reines Produkt ohne Weichmacher
     - absolute Resistenz gegenüber UV-Strahlen und Ozon. Technaflon® kann auch
       ohne Schutzpigmentierung der Sonne ausgesetzt werden,  ohne dass es wie 
       normale Kunststoffe verbleicht oder versprödet.
     -
höchste Schlagzähigkeit auch bei extremen Minustemperaturen
     -
aussergewöhnlich hohe Abriebfestigkeit
     -
sehr gutes Langzeitverhalten bei mechanischer Belastung (siehe Diagramm)

          

Thermische Eigenschaften:
Einsatzbereich von -40°C bis +160°C, wobei für die Zulassung eine Dauerfestigkeit bis 190°C nachgewiesen werden muss. 

Brandverhalten:
Technaflon® ist nur pigmentiert und frei von Additiven,  aber trotzdem schwer ent-flammbar und selbstverlöschend (V0).

Sonstige Eigenschaften:
     - PVDF ist ungiftig und weltweit für den wiederholten Kontakt mit Lebensmitteln 
       zugelassen 
     - PVDF ist ohne Qualitätsverlust recyclingfähig

Einsatzbereiche:
     - laut Zulassung Z-7.1.503 des DIBt Berlin (siehe unten) können als Brennstoffe 
       Öl oder Gas verwendet werden
     - bis 160°C Abgastemperatur
     - für Unter- und Überdruckbetrieb
     - raumluftabhängige oder raumluftunabhängige Abgasführung
     - Öl/Gas - Kondensationskessel
     - Öl/Gas - Niedertemperaturkessel
     - Öl/Gas - Blockheizkraftwerke (BHKW)
     - Im Neubau oder in der Sanierung, im geraden oder verzogenen Schacht
     - Im Schacht ohne Isolation, oder außen am Haus ohne Ummantelung als 
       Außenkamin

Sicherheitstechnische Ausrüstung:
Ein  Sicherheits-Temperatur-Begrenzer   kann  entfallen  (physikalisch  eigensichere Brennwertfeuerstätte).

Garantie:
Die Technaflon AG gewährt auf Technaflon® Anlagen eine Garantie von 30 Jahren

Amtliche Zulassungen für Produkte der Technaflon AG: 
 

Die Bauteile der Technaflon-Nasskamine, wie Rohre, Formstücke und Dichtungen, sind in Deutschland vom "Deutsches Institut für Bautechnik", einer Anstalt des öffentlichen Rechtes in Berlin, unter Zulassung Z-7.1-503 bauaufsichtlich zuge-lassen.

Jedes Bundesland regelt zusätzlich in seiner Bauordnung das Errichten von  Abgas-anlagen. Auch hier verfügt Technaflon über alle einschlägigen Zulassungen. Zusätz-lich können auf lokaler Ebene Regelungen zum Neutralisieren des Kondensats be-stehen. Vor dem Einbau einer Abgasanlage ist es sinnvoll, mit dem zuständigen Be-zirksschornsteinfegermeister zu sprechen. Bei Bedarf hilft Technaflon direkt oder nennt einen regionalen Ansprechpartner, der über die gewünschten Informationen verfügt.

Dokumente über die Zulassungen bei:  Deutsches Institus für Bautechnik finden sie hier:

BFV Berufsbildungs- und Fachverlags GmbH
Die BFV GmbH ist eine Gesellschaft des Landesinnungsverbandes Bayern zur Erstel-lung von Ausbildungsunterlagen, Computerprogrammen und beruflich orientierter Drucksachen

Zulassung für das Technaflon Kaminsystem